transfracht.com

10.03.2021
TFG-Info: Zoll Bremerhaven – Änderung Ablauforganisation bei Bearbeitung von Bahnaufträgen

 


laut uns aktuell vorliegenden Informationen seitens des Zollamtes Bremerhaven bitten wir um Beachtung der Corona bedingten Änderungen in der Ablauforganisation, die die Bearbeitung von Bahnaufträgen im Import betreffen.
 
In Folge wird die Einreichung zollrelevanter Unterlagen (z.B. GDE, GVDE, Annex VII o. ä.) bei der DB Cargo AG in Bremerhaven zeitlich vorgezogen und muss ab sofort am 2. Arbeitstag bis 12.00 Uhr vor dem Versandtermin vorliegen. 
Eine Ausnahme bildet der Versandtag Montag, hier ist eine Einreichung am davorliegenden Freitag, bis 12.00 Uhr ausreichend.
 
Nicht betroffen hiervon sind die Versandbegleitdokumente für NCTS-T1, die von der Zollprüfung grundsätzlich ausgenommen sind.
 
Bei Fragen sowie für weitere Informationen steht Ihnen unser Zollbeauftragter gern zur Verfügung:

Bernd Breden
Bernd.Breden@transfracht.com
Mobil: 0173 / 652 75 73
 
 
Vielen Dank für Ihre Kooperation.
 
Mit freundlichen Grüßen
Ihr TFG Transfracht Team