transfracht.com

11.03.2021
TFG-Info: Sturmtief Klaus - Terminalschließungen in den Westhäfen

 


laut uns aktuell vorliegenden Informationen haben die ersten Seeterminals in Rotterdam (APM I & II und RWG) aufgrund des derzeitigen Sturmtiefs „Klaus“ aus Sicherheitsgründen ihren Betrieb eingestellt. Dies führt in Folge zu deutlichen Abfertigungseinschränkungen an den Terminals sowie zu Verzögerungen im Schienengüterverkehr. Je nach lokaler Wetterlage kann es zu weiteren Einstellungen der Terminals kommen.
 
Über die Entwicklungen der Lage halten wir Sie auf dem Laufenden.
 
Das gesamte Transfracht Team unternimmt alle Anstrengungen, um die Auswirkungen auf Ihre Verkehre zu minimieren und wird Sie im Einzelnen über betroffene Aufträge und deren Status in Kenntnis setzen.
 
An dieser Stelle möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das Erreichen der Gestellungstermine sowie die Schiffsladeschlüsse nicht mehr garantiert werden können und bitten um Verständnis, dass wir im Falle höherer Gewalt für sämtliche resultierenden Mehrkosten keine Haftung übernehmen.

Bei Fragen und für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter im Customer Service sowie Ihre Kundenbetreuer gern zur Verfügung.

Wir bitten um Ihr Verständnis und verbleiben mit freundlichen Grüßen
 
Mit freundlichen Grüßen
Ihr TFG Transfracht Team