transfracht.com

07.08.2019
„Happy Bee by TFG“ – TFG summt beim Bienenschutz mit

Mit einer Bienenpatenschaft setzt sich TFG Transfracht im Rahmen ihres Umweltmanagements aktiv gegen das Bienensterben und damit für den Natur- und Artenschutz ein. Denn Nachhaltigkeit hört für den Spezialisten in der Seehafenhinterlandlogistik nicht bei umweltfreundlichen Transporten auf der Schiene auf.

Die Bienenanzahl in Deutschland geht seit Jahrzehnten beständig zurück. Auch wenn sie aufgrund ihrer Bedeutung für die biologische Vielfalt durch das Bundesnaturschutzgesetz geschützt ist, so fehlt es vor allem den Wildbienen zunehmend an geeigneten Lebensräumen. Die Honigbienen können in der freien Natur ohnehin kaum mehr allein überleben und sind auf Pflege von Imkern angewiesen. 

Zur Unterstützung übernimmt TFG zum 06. August 2019, eine Patenschaft für ein eigenes Bienenvolk, welches auf den Namen „Happy Bee by TFG“ getauft wurde. Wohnhaft ist das TFG-Volk in Norddeutschland, Buxtehude, bei Imker Heinrich Goller, der Mitglied im deutschen Imkerbund ist und die Pflege der TFG-Bienen übernimmt.

„Es freut uns sehr, einem neuen Volk ein geschütztes Zuhause zu bieten und damit unserer Verpflichtung als Unternehmen nachzukommen, uns für den Schutz der Umwelt zu engagieren – im Kleinen wie im Großen,“ sagt Dr. Bernd Pahnke, Sprecher der Geschäftsführung TFG Transfracht.

Der Hamburg-nahe Standort in Buxtehude ist hierfür hervorragend geeignet, da er mit seiner Lage zwischen Geest, Moor und Obstplantagen ideale Lebensbedingungen bietet. So werden die „glücklichen“ TFG-Bienen in Zukunft sowohl entlang der Feuchtgebiete als auch in den vielen Grünflächen von Buxtehude zahlreiche Bäume und Pflanzen bestäuben und die Stadt damit ökologisch vielfältiger gestalten.

Nachhaltiges Wirtschaften nimmt heute zunehmend eine Schlüsselrolle ein. Der Logistikdienstleister geht in Sachen 'Green Logistics' mit guten Beispielen voran. TFG setzt auf den Hauptlauf per Schiene und vermeidet rund 80 % CO2-Emissionen gegenüber einem Transport per Lkw. Mit dem EcoPlus-Angebot, Strom aus regenerativen Energiequellen, bietet TFG 100% Co2-freien Schienentransport an. 

TFG Transfracht bietet die Möglichkeit, Zertifikate über eingesparte CO2-Emissionen bei einem Transport per Schiene gegenüber einem Alternativtransport per Lkw auszustellen.

    
Happy Bee by TFG-Volk in                Übergabe Patenschaftsurkunde
Buxtehude                                         Dr. Bernd Pahnke, Heinrich Goller 

(Fotos: Astrid Doerenbruch)

Über TFG Transfracht:
TFG Transfracht ist Marktführer im containerisierten Seehafenhinterlandverkehr der deutschen Seehäfen. Mit ihrem flächendeckenden AlbatrosExpress-Netzwerk verbindet die TFG Transfracht täglich die Häfen Hamburg, Bremerhaven, Wilhelmshaven und Koper (Slowenien) mit über 15.000 Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. TFG Transfracht ist ein Unternehmen der Deutschen Bahn AG mit einem Transportvolumen von rund 950.000 TEU (2018).

Pressekontakt:
Agatha Sick
Tel. +49 40 361305-733
E-Mail: presse@transfracht.com